Aktuelles zur elektronischen Rechnung

4. FeRD-Konferenz am 11. Januar 2018 in Berlin: ab jetzt Anmeldemöglichkeit

Im Zentrum der 4. FeRD-Konferenz am 11. Januar 2018 stehen aktuelle Fragen zur E-Rechnung und insbesondere zum ZUGFeRD-Format. Jetzt kostenlos anmelden.
mehr

Evaluierung der Europäischen Norm für die elektronische Rechnungsstellung gemäß Richtlinie 2014/55/EU

Bericht der Europäischen Kommision bestätigt, dass die Europäische Norm für die elektronische Rechnungsstellung gemäß Richtlinie 2014/55/EU zweckentsprechend ist.
mehr

EU-konformes Rechnungsformat ZUGFeRD 2.0 verabschiedet und erfüllt damit die zukünftigen Digitalisierungsanforderungen der öffentlichen Hand im B2G-E-Invoicing

Das FeRD-Plenum hat in seiner Sitzung am 13.09.2017 das EU-konforme Rechnungsformat ZUGFeRD 2.0 verabschiedet.
mehr

Entwurf für das Profil EN16931 von ZUGFeRD 2.0 zur öffentlichen Kommentierung

Im FeRD AP3 wurde ein Entwurf für das Profil EN16931 von ZUGFeRD 2.0 / FACTUR-X erarbeitet. Dieser wird hiermit zur öffentlichen Kommentierung bis zum 25. August 2017 veröffentlicht.  Nach Einarbeitung der Kommentare wird die finale Fassung dem Plenum am 13. September 2017 zur Freigabe vorgelegt. Zwei Dokumente stehen zum Download
mehr

DLT-Handreichung zur elektronischen Rechnungsverarbeitung in der Kommunalverwaltung

Der digitale Wandel stellt die öffentliche Verwaltungen nicht nur vor große Herausforderungen, sondern birgt in vielerei Hinsicht auch ein großes Potenzial. Dabei treten Aspekte wie Wirtschaftlichkeit und Transparenz, Prozessklärung und Schnelligkeit in den Vordergrund.Der Deutsche Landkreistag möchte mit einer kostenfreien Handreichung die Landkreise dazu ermutigen,
mehr

Erklärung zur Deutsch-Französischen Digitalkonferenz am 13.12.2016 online abrufbar

„Gemeinsam die digitale Transformation unserer Wirtschaft beschleunigen“, so lautete das Motto zur zweiten deutsch-französischen Digitalkonferenz, die am 13. Dezember 2016 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin stattfand. In einer gemeinsamen Minister-Erklärung hat man sich im Nachgang darauf verständigt, konkrete Projekte zu
mehr

Ergänzung des Nachschlagewerks zu Umsatzsteuerregelungen für E-Rechnungen in Europa verfügbar

Das „EU-Compendium E-Invoicing & Retention", das im April 2016 erstmalig vom Verband elektronische Rechnung (VeR) vorgestellt wurde, liegt nun in der Version 2.0 vor. Hiermit wird ein umfassender Überblick über die regelmäßig wiederkehrenden Fragen und Antworten zu den umsatzsteuerlichen Mindestanforderungen an Rechnungen, zum Verarbeitungsprozess beim
mehr

Eine gemeinsame elektronische Rechnung in Frankreich und Deutschland wird Realität

Ausgangslage Für die beiden Gründungsmitglieder der Europäischen Union Frankreich und Deutschland ist es von besonderem Interesse, die innergemeinschaftliche Zusammenarbeit weiter zu verbessern und effizienter zu gestalten, um damit die wirtschaftliche Tätigkeit im Europäischen Binnenmarkt zu steigern. Dies gilt insbesondere für die digitale Wirtschaft. In ihrer
mehr

EDNA veröffentlicht ZUGFeRD-Umsetzungsempfehlung für den Energiemarkt

Mit „ZUGFeRD 1.0 für den Energiemarkt" hat der EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. jetzt in Zusammenarbeit mit FeRD e.V. eine eigene Umsetzungsempfehlung für den Energiemarkt vorgelegt. Dazu hat die EDNA-Projektgruppe ZUGFeRD die allgemeinen Spezifikationen der ZUGFeRD Version 1.0 in den letzten Monaten genau unter die Lupe genommen und festgelegt, wie die
mehr

ZUGFeRD-Erklärfilm von E.ON

Die E.ON Energie Deutschland GmbH bietet ab 31.12.2016 den Versand der elektronischen Rechnung mit ZUGFeRD an. Die Vorteile, die mit der Umstellung auf ZUGFeRD verbunden sind, stellt E.ON in einem Erklärfilm vor.  Den Film finden Sie hier.
mehr

AWV-Spezial: Der Weg zur E-Rechnung in der Verwaltungspraxis

Das Thema elektronische Rechnung in der öffentlichen Verwaltung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Besondere Relevanz hat die elektronische Rechnungsbearbeitung durch entsprechende rechtliche Vorgaben: Die EU-Richtlinie 2014/55/EU über die elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen schreibt den Empfang und die Weiterleitung von elektronischen Rechnungen verbindlich
mehr

Präsentationen der 3. FeRD-Konferenz „E-Rechnung leicht gemacht – Vollgas voraus mit ZUGFeRD“

Die dritte FeRD-Konferenz, die am 8. September 2016 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin stattfand, stand erneut unter dem Motto „E-Rechnung leicht gemacht – Vollgas voraus mit ZUGFeRD“. Die Präsentationen zu den Vortägen können in der Rubrik "Leitfäden und Veröffentlichungen" heruntergeladen werden. © Pixelio - Christine
mehr

Gesetz zur E-Rech­nung vom Bundeskabinett beschlossen

Am 13.07.2016 hat das Bundeskabinett beschlossen, dass private Unternehmen künftig elektronische Rechnungen an Behörden und Einrichtungen der Bundesverwaltung stellen dürfen. Ein entsprechender Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Richtlinie 2014/55/EU über die elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen liegt damit vor.Beim Thema Interoperabilität, die
mehr