Rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Rechnungsaustausch

In Deutschland sind erste Maßnahmen durch das Steuervereinfachungsgesetz von 2011 und das BMF-Rundschreiben vom 02.07.2012 umgesetzt worden, um die Kosten im papierbasierten Rechnungsaustausch (derzeit bis zu 23 EUR)  zu reduzieren. Auf Basis der aktuellen technologischen und gesetzlichen  Entwicklungen besteht die Herausforderung darin, unter einer Vielzahl von Lösungsalternativen zum elektronischen Rechnungsaustausch (E-Invoicing) den richtigen Ansatz aus Kosten- und Nachhaltigkeitsaspekten auszuwählen.

Näheres zum Thema finden Sie in dem Beitrag von Carolin Klas (AWV) "Rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Rechnungsaustausch", erschienen in der Informationsreihe von ibi research an der Universität Regensburg "Elektronische Rechnungsabwicklung", 3. überarbeitete Auflage.

Der Text des Steuervereinfachungsgesetzes 2011 kann hier abgerufen werden. Die für die elektronische Rechnung relevanten Änderungen finden sich im Artikel 5 des Gesetzes.

SUCHE

Anbieter

Gefördert durch BMWi
AWV
Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e. V.
Düsseldorfer Str. 40
65760 Eschborn

Tel.: 0 61 96/77726-0

Fax: 0 61 96/77726-51