DLT-Handreichung zur elektronischen Rechnungsverarbeitung in der Kommunalverwaltung

Der digitale Wandel stellt die öffentlichen Verwaltungen nicht nur vor große Herausforderungen, sondern birgt in vielerlei Hinsicht auch ein großes Potential.

Der Deutsche Landkreistag möchte mit einer kostenfreien Handreichung die Landkreise dazu ermutigen, sich dieses Themas im Hinblick auf die elektronische Rechnungsvearbeitung anzunehmen. Während der erste Teil der Schriftenreihe einen Überblick über die Grundlagen und Vorteile der elektronischen Rechnungsvearbeitung gab, widmet sich der vorliegende zweite Teil den Umsetzungs- und Einführungsstrategien. Praktiker in den Landkreisen, die sich mit der Einführung der elektronischen Rechnungsbearbeitung konfrontiert sehen, erhalten Hinweise und Praxistipps für die individuelle Umsetzung ihres Projektes vor Ort. Zudem runden zwei Werkstattberichte aus den Landkreisen Dahme-Spreewald und Wittenberg die DLT-Handreichung ab.

Die Publikation kann kostenfrei über den folgenden Link eingesehen und heruntergeladen werden: Handreichung zur Vorbereitung der elektronischen Rechnungsverarbeitung in der Kommunalverwaltung, Teil 2: Einführungsstrategie, Umsetzungsschritte, Praxisbeispiele (PDF-Datei, 1,9 MB)

Foto: Fotolia, PhotoSG