Kooperation bei der Ausarbeitung von Referenzprozessen zur Einführung der E-Rechnung

Um die Umsetzung der elektronischen Rechnung in der öffentlichen Verwaltung voranzutreiben, werden das Bundesministerium des Innern (BMI) und die Freie Hansestadt Bremen künftig gemeinsam mit den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz kooperieren. Dabei werden für die öffentliche Verwaltung Referenzprozesse zur Einführung der elektronischen Rechnung für den Standard XRechnung entworfen. Diese Referenzprozesse sollen die öffentlichen Verwaltungen bei der Einführung der elektronischen Rechnung unterstützen, indem sie wesentliche Prozessschritte organisatorisch und fachlich beschreiben. So können sie von den Verwaltungen künftig als Blaupause bei der Einführung der elektronischen Rechnung verwendet werden.

Die vollständige Pressemitteilung des BMI kann hier eingesehen und heruntergeladen werden.