Arbeitsgruppen

Die Neustrukturierung der FeRD-Arbeitspakete im Überblick

 

Die sieben Arbeitspakete werden in unterschiedlichen Arbeitsgruppen bearbeitet. Dazu zählen:

Arbeitspaket 1 "Vision & Koordinierung" hat sich zum Ziel gesetzt, die Akzeptanz und Verbreitung elektronischer Rechnungen in Deutschland zu steigern. Parallel hat es die Aufgabe, die übrigen Arbeitspakete zu koordinieren, künftige Aufgaben zu definieren sowie neue Entwicklungen und Erfahrungen einzubinden.

Im Arbeitspaket 2 "Prozesse & Best Practices" werden die Verfahren und Prozesse näher beschrieben, die vor- und nachgelagerten Prozesse sowie die Integrationstiefe dargestellt und das neue Datenformat ZUGFeRD begleitet.

Im Arbeitspaket 3 "Technische Standards & ZUGFeRD" werden technische Lösungen aufgezeigt, Dokumentenformate (PDF/A3 etc.) festgelegt und Testwerkzeuge zur Überprüfung von FeRD-Standards entwickelt.

Arbeitspaket 4 "Implementierung" nimmt im Auftrag eines Unternehmens z.B. die Prüfung der elektronischen Signatur und das Stammdatenmanagement vor und hat die Aufgabe, das Datenformat ZUGFeRD umzusetzen. 

Arbeitspaket 5 "Marketing" hat die Aufgabe, durch geeignete Maßnahmen zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit das Thema elektronischer Rechnungsaustausch und insbesondere das neue ZUGFeRD-Datenformat bei Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung flächendeckend bekannt zu machen. Zum Aufgabengebiet gehört auch die Entwicklung eines FeRD-Marketingkonzepts mit einer umfangreichen Maßnahmenpalette.

Im Arbeitspaket 6 "Internationale Vernetzung & Rechtsfragen" geht es darum, das (deutsche) Forum auch auf europäischer Ebene bekannt zu machen und mit anderen europäischen Initiativen zu vernetzen. Schwerpunkt sind hier die Empfehlungen der Expertengruppe der EU-Kommission aus dem Jahr 2009, die ja durch die Mitteilung der Kommission vom 02.12.2010 bestätigt bzw. angenommen wurden, und die Beratung der Umsetzung der Änderung der Richtlinie 2006/112/EG über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem hinsichtlich der Rechnungsstellungsvorschriften.

Das Arbeitspaket 7 "Öffentliches Auftragswesen"  hat zum Ziel, einheitliche, verbindliche Grundlagen für die Annahme von elektronischen Rechnungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung gegenüber Unternehmen und Privatleuten zu schaffen.

SUCHE

Anbieter

Gefördert durch BMWi
AWV
Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e. V.
Düsseldorfer Str. 40
65760 Eschborn

Tel.: 0 61 96/77726-0

Fax: 0 61 96/77726-51