Informationsveranstaltung zum Thema Rechnungsübertragung im PEPPOL-Netzwerk für Fachverfahrenshersteller

 

Medienbruchfrei Fakturieren
Noch immer werden digital erzeugte Rechnungen in ein analoges Format überführt, ausgedruckt und per Post versandt. Diesen Medienbruch zu beseitigen und elektronische Übermittlung strukturierter Rechnungsdaten zu fördern, ist das Ziel der EU.

Um Sie mit der elektronischen Rechnungsübertragung im PEPPOL Netzwerk bekannt zu machen und mit Ihnen über Ihre Handlungsoptionen ins Gespräch zu kommen, laden wir Sie zur Informationsveranstaltung ein.

Datum/Zeit:
10. Mai 2019, 11:00-15:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
Haroldstraße 4
40213 Düsseldorf (Raum 690)

Programm:
Das Programm finden Sie hier zum Download.

  • Bedeutung und Neutzen elektronischer Rechnungsstellung
  • Der Standard XRechnung
  • Vorstellung PEPPOL-Netzwerk (Aufgabe, Funktionsweise, Nutzen)
  • Erörterung Handlungsoptionen für Softwareanbieter

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

Bitte melden Sie sich bis zum 24. April 2019 unter der E-Mail E-Rechnung@finanzen.bremen.de an.

Veranstalter:
Projekt PeGGy − PEPPOL einvoicing for Government in Germany, das von der Governikus GmbH & Co. KG, Dataport AöR und der Senatorin für Finanzen, Bremen getragen wird.